MAILING LIST reservierten bereich
Abonnieren

Language:[ TD ]    

 
Booking.com
Offerte pacchetti vacanza
SEHENSWERTES in der Provinz Treviso  >>  Back <<



Oderzo, die Archaeologische Stadt

Archäologische Stadt Im Zentrum des östlich von Treviso liegenden Gebietes, in einem ebenen Landstreifen zwischen den Flüssen Piave und Livenza, der vom Fluss Monticano durchkreuzt wird, befindet sich Oderzo, ein reizendes Städtchen mit vielen bedeutenden Zeugnissen seiner Vergangenheit als Municipium Romano.


Am Piazza Grande der im 15. Jahrhundert umgebaute spätgotische Dom, der im Innern eine Fassadenrückwand mit Freskenmalereien von Palma il Giovane aufweist. Dem hohen spitzhelmbekrönten Glockenturm dient ein aus dem Mittelalter stammender Wehrturm der ehemaligen Stadtmauer als Untergeschoß. Das Zentrum schlängelt sich dann Richtung Corso Umberto I, zu dem wir durch den Torturm `Torresin` gelangen: Die Laubengänge der schönen Renaissance Gebäude mit freskenverzierten Fassaden führen uns zur Brücke des Kanals Gattolè, hinter der die Via Garbibaldi beginnt.


Hier finden wir Palazzo Diedo, Sitz des Rathauses und Werk des Massari, mit Park (heute öffentlich) und Palazzo Foscolo aus dem 18. Jahrhundert, das wahre kulturelle Zentrum von Oderzo. Hier ist nämlich das Städtische Museum untergebracht, das antike venetische und römische Fundstücke aufbewahrt, wie zum Beispiel die aus einer ausgegrabenen römischen Villa (3. Jhd.) hierher gebrachten vielfarbigen Fußbodenmosaike mit Jagdszenen; die Städtische Pinakothek, die nach dem in Oderzo geborenen surrealistischen Maler Alberto Martini benannt wurde.
Außer seinen Gemälden werden in der Galerie 465 Werke ausgestellt. Palazzo Foscolo ist Sitz vieler Ausstellungen sowie Ausrichter des Architekturpreises der Stadt Oderzo.


Zurück am Piazza Grande und quer durch die Contrada Rossa erreichen wir das Forum Romanum. Auf Anfrage hin können die erst vor kurzem gemachten archäologischen Entdeckengen wie ein Teil der Pflasterung des Forums, Überreste von öffentlichen Gebäuden, die Fußböden einer Villa aus dem 1. Jhd. und ein Sammelkanal besichtigt werden. Von hier in Richtung Colfrancui kann man den Besuch von Oderzo mit einem Spaziergang in der neoklassizistischen Villa Wiel beenden.  




Links
Pdf
1 Oderzo ENG.pdf
2 Oderzo_D.pdf
3 Oderzo - città archeologica.pdf
4 Oderzo, the fascination of the Roman municipium.pdf

mitglieder


Cerca per distanza:
Comune:
Distanza km:
Categorie